Form

Vogelvoliere gibt es in unterschiedlicher Form und Art für unterschiedliche Bedürfnisse. Dabei hängt die Auswahl der richtigen Voliere von den Voraussetzungen des Stellplatzes der Vögel ab. Natürlich hängt die Auswahl der richtigen Voliere auch von der Größe und der Art der Vögel, welche gehalten werden, ab. Gerade bei größeren und stärkeren Vögeln sollte auf stabilere Voliere zurückgegriffen werden. Grundlegend wird in runde und eckige Voliere unterschieden.

Vogelvoliere Rund

Bei den Vogelvolieren, welche im Zimmer aufgestellt werden, handelt es sich um runde Käfige, welche auch mehrere Vögel komfortabel beherbergen können. Voliere sollten den Vögeln stets genug Platz ermöglichen. Runde Voliere sind aufgrund dessen eher für kleinere Vögel wie Finken oder Kanarienvögel geeignet. Auch eine Pflanze oder Ähnliches kann dabei zu einer natürlichen Atmosphäre beitragen. Die Fütterungs- und Belüftungsmöglichkeiten sind meist in den Seitenwänden eingebaut. Es gibt runde Voliere in den unterschiedlichsten Varianten zum Beispiel als hängende Variante oder im Schrank-Design. Besonders durch einen leichten Transport können die runden Modelle überzeugen.

Vogelvoliere Eckig

Verwendet werden diese Voliere sowohl in Gärten oder Parks als auch im Innenbereich. Für den Außenbereich sind sie mit einer Schutzvorrichtung für schlechte Witterungsbedingungen ausgestattet. Die eckigen Voliere sind meist größer als runde Voliere. Diese Art der Voliere ermöglichen auch großen Vögeln wie Papageien oder Sittichen genug Platz zum Fliegen. Zusätzliche kleinere Büsche und Bäume können für ein natürliches Umfeld sorgen. Ein kleiner Innenbereich innerhalb sorgt für den Schutz der Vogel bei schlechtem Wetter, indem diese sich in den Innenbereich zurückziehen können.

Vergleichen Sie Vogelvolieren in den unterschiedlichsten Bauformen: